Regeln für die Lehrer

  • Wir achten die Persönlichkeit und Individualität der Anderen.
  • Wir begegnen allen mit Offenheit und Toleranz.
  • Wir setzen uns für die Interessen aller Beteiligten ein und sorgen für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit.
  • Wir vermitteln zwischen entgegengesetzten Interessengruppen und in Konfliktsituationen.
  • Wir bemühen uns um Gerechtigkeit und Verständnis.
  • Wir holen uns Unterstützung bei wesentlichen Entscheidungen.
  • Wir unterziehen unsere fachlichen Standpunkte ständiger Überprüfung und qualifizieren unseren beruflichen Einsatz durch beständige Fortbildung.
  • Wir vermitteln den Schülern und Schülerinnen ein solides, abgesichertes Wissen und unterschiedliche Lerntechniken.
  • Wir berücksichtigen die unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten, stabilisieren Stärken und beheben erkennbare Schwächen durch unterstützende, differenzierende und fördernde Maßnahmen.
  • Wir fördern bei Schülern und Schülerinnen die Freude am persönlichen Lernzuwachs, die Bildungsneugier und die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit beim Lernen.
  • Wir unterstützen alle Schüler und Schülerinnen, ihre soziale Kompetenz beständig zu entwickeln.
  • Wir halten uns an die gesetzlichen Vorlagen und praktizieren ein wertorientiertes Handeln.
  • Wir akzeptieren die Schulregeln als ein Teil der verbindlichen Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit und helfen allen am Schulleben Beteiligten durch eine verantwortungsvolle Vorbildfunktion.